Kirsch Medikamenten-Kühlschrank MED-600-S, +2°C bis +20°C


Kühlinhalt 600 l
Temperatureinstellung ca. +2 bis +20 °C
Spannung 220 - 240 V
Frequenz 50 / 60 Hz
Leistungsaufnahme 340 Watt
Normalverbrauch 3,20 KW / 24 h
Außenmaße einschl. Wandabstand 51 x 100 x 212 - 215 (B x T x H in cm)
Innenmaße 39 x 90 x 160 (B x T x H in cm)
Nutzmaße 39 x 78 x 160 (B x T x H in cm)
Außenmaße bei ausgezogenen Schüben 51 x 164 (B x T in cm)
Lichtes Schubfachmaß (2x) 33 x 33,6 x 7 (B x T x H in cm)
Maximale Belastung Schubfach 22 kg
Gewicht 170 kg / 200 kg (netto / brutto)



12 Schubfächer
Einbaufähig
Umluftkühlung
Optimierte Luftleitbleche für minimale Temperaturunterschiede im Innenraum
Automatische Abtauung
Tauwasserverdunstung
Mikroprozessor gesteuerte Temperatur- und Abtauregelung für maximale Temperaturkonstanz
Digitale und gut lesbare LED-Temperaturanzeige
Gut zugängliches Schaltzentrum mit Schlüsselschalter gegen Manipulation
Minimum/Maximum-Temperaturspeicher
Sicherheitseinrichtung gegen Minustemperaturen
Optisches und akustisches Alarmsignal auch bei Stromausfall
Potentialfreier Kontakt für Anschluss an Fernwarnanlagen
Schnittstelle RS485 für PC-gestützte Temperaturdokumentation
Abschließbare Tür

Außengehäuse aus verzinktem Stahlblech (rostgeschützt), mit weißer, kratzfester Pulverbeschichtung. Länge des
Steckerkabels ca. 3 m.

Verstellbare Füße zum Ausgleich von Bodenunebenheiten.

Verstellbare Füße zum Ausgleich von Bodenunebenheiten.

Innenausstattung bestehend aus 12 Medikamentenschubfächern auf Rollschubführungen mit Arretierung und durchsichtigem Boden. Pro Schubfach ein fester Querteiler, 2 Längsteiler und 16 verstellbare Querteiler. Lagerfläche pro Schubfach = 0,22 m².

Isolierung mit 60 mm extra stark, aus hochwertigem, druckgeschäumtem und umweltschonendem Material. Energiesparend.

Tür mit leicht austauschbarem Kunststoff-Magnetdichtungsrahmen, abschließbar.

Türanschlag wechselbar (auch nachträglich), serienmäßig mit Rechtsanschlag (wie Abbildung).

Umluftkühlung mit Querstromgebläse, schaltet beim Öffnen der Tür automatisch ab, sorgt für gleichmäßige Temperierung und reduziert das Temperaturgefälle auf ein Minimum.

Schnellabtauung automatisch, durch zeitlich begrenzte und thermisch überwachte Umkehr des Kältemittelkreislaufs.

Tauwasserverdunstung im Kältemaschinenraum.

Elektronische Temperatursteuerung maniplulationsgeschützt durch Schlüsselschalter. Folientastatur mit digitaler Temperaturanzeige und Minimum/Maximum-Temperaturspeicher.

Warnfunktionen mit optischem und akustischen Alarmsignal bei Temperaturabweichung und Stromausfall. Bei Stromausfall bleibt die Überwachungseinheit für ca. 72 Stunden durch einen Akku in Betrieb. Tür-Öffnungsalarm nach 60 Sekunden.

Alarmweiterleitung über potentialfreien Kontakt möglich (z. B. auf Mobiltelefon mit optionalem GSM-Modul oder Anbindung an zentrale Leittechnik).

Schnittstelle RS485 zur Anbindung der PC-gestützten Temperaturdokumentation (KIRSCH-PC-KIT, optional).

Gefrierschutz gegen Minustemperaturen.

Kältemaschine zwangsbelüftet, hermetisch gekapselt, energiesparend, geräuscharm, servicefreundlich. Zu- und Abluft über frontseitiges Lüftungsgitter.